Schüler-FAQ

Liebe Schüler,

diese Seite soll Ihnen helfen, sich an unserer Schule schnell zurechtzufinden. Hier versuchen wir, viele Ihrer Fragen zu beantworten - klicken Sie einfach das Stichwort an! Sollten Sie nicht fündig werden, wenden Sie sich bitte an Ihren Klassenlehrer oder füllen Sie das Formular in der rechten Spalte aus.

Allgemeine Fragen

Adressen

Die Adressen und Telefonnummern der beiden Schulorte finden Sie unter folgendem Link.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Adressänderungen

Wir bitten Sie, Änderungen Ihrer persönlicher Daten, z. B. Adresse, Telefonnummer usw. zeitnah Ihrer Klassenleitung und im Sekretariat mitzuteilen.

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2016 von Bettina Schütz.

Beratung

Unsere Beratungsangebote für Schüler finden Sie hier. Wir können Sie bei schulischen Problemen, aber auch bei Problemen in der Familie oder im Freundeskreis professionell beraten.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Beurlaubung

Das kurzzeitige Verlassen des Schulgebäudes während der Unterrichtszeit, somit auch während der Vormittagspause, ist grundsätzlich nicht gestattet.

Ganztägige Beurlaubungen vom Unterricht aus besonderen Anlässen (z.B. Vorstellungsgespräche, wichtige Arztbesuche,…) können nur dann ausgesprochen werden, wenn spätestens am Vortag ein schriftlicher Antrag eines Erziehungsberechtigten bei der Schule zur Entscheidung vorliegt.

  • Eintägige Beurlaubungen können von der Klassenleitung genehmigt werden.
  • Mehrtägige Beurlaubungen müssen von der Schulleitung genehmigt werden.

Arztbesuche sowie die Erledigung privater Angelegenheiten sollen in der unterrichtsfreien Zeit stattfinden!

Zuletzt aktualisiert am 26. Juli 2016 von Bettina Schütz.

Computer

Die Schule verfügt über mehrere EDV-Räume . Wir bitten Sie mit diesen technischen Geräten verantwortungsvoll umzugehen. Sie sind verpflichtet die EDV-Nutzungsordnung einzuhalten, die Sie am Anfang Ihrer Schulzeit an unserer Schule erhalten haben.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Elternbeirat

Der Elternbeirat ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Eltern und Schule. Er befasst sich mit Problemen, die von den Eltern an ihn herangetragen werden, und ermöglicht über Elternspenden Anschaffungen, die die Schule nicht tätigen kann. Er wirkt bei allen Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind, beratend mit.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Elternsprechtag

Zu den beiden jährlichen Sprechtagen im November und April erfolgt rechtzeitig eine gesonderte Einladung. Sie können sich daraufhin Termine bei den verschiedenen Lehrkräften für ein Kurzgespräch geben lassen.

Möchten Sie schwerwiegende Problemen ausführlicher besprechen, empfehlen wir jedoch einen gesonderten Termin mit der entsprechenden Lehrkraft über das Sekretariat oder ihr Kind zu vereinbaren.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Entschuldigungen

Sind Sie aus zwingenden Gründen verhindert, am Unterricht oder einer sonstigen verbindlichen Schulveranstaltung teilzunehmen, ist die Schule umgehend unter Angabe des Grundes zu informieren:

  • Am jeweiligen Unterrichtstag muss die Schule bis spätestens 8:30 Uhr telefonisch verständigt werden. Sind Sie über das Wochenende hinaus erkrankt, müssen Sie sich am Montag nochmals telefonisch entschuldigen.
  • Die schriftliche Mitteilung ist spätestens am zweiten Tag nach Wiedererscheinen dem Klassleiter vorzulegen.
  • Bei Erkrankung von mehr als drei Unterrichtstagen ist der Schule unverzüglich ein ärztliches Zeugnis vorzulegen.
  • Bei Erkrankungen an Tagen mit angekündigten Leistungsnachweisen oder bei besonderen Schulveranstaltungen (Bundesjugendspiele, Sportfest usw.) muss immer ein ärztliches Zeugnis innerhalb von zwei Tagen nach Wiederbesuch der Schule, bei längeren Erkrankungen spätestens am 5. Tag der Erkrankung, unaufgefordert vorgelegt werden.(§ 36 WSO Abs. 2(1))
    Liegt keine ausreichende Entschuldigung vor, gilt das Fernbleiben als unentschuldigt und der Leistungsnachweis wird entsprechend § 50 Abs. 4 WSO mit der Note 6 bewertet.

Durch Fehlzeiten versäumter Unterrichtsstoff muss von den betroffenen Schülern selbständig nachgearbeitet werden. Die entsprechenden Unterlagen müssen sich die Schüler selbst besorgen.
Liegen zwischen der Erkrankung oder einer pädagogischen Auszeit und einem unangekündigten Leistungsnachweis mindestens zwei Schultage, kann die Lehrkraft fordern, dass der Leistungsnachweis mitgeschrieben werden muss.

Nachschriften angekündigter Leistungsnachweise und Nacharbeiten wegen Fehlverhalten erfolgen am Freitag nach Unterrichtsschluss.
Über eine Nacharbeit wegen Fehlverhaltens werden die Eltern telefonisch oder schriftlich z.B. durch einen Eintrag im Hausaufgabenheft ihres Kindes informiert. Die Eltern bestätigen mit ihrer Unterschrift die Kenntnisnahme

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Erster Schultag im neuen Schuljahr

Die Wirtschaftsschule hat die selben Ferientermine wie die allgemeinbildenden Schulen auch. Wann die Schule nach den Sommerferien wieder beginnt, können Sie hier erfahren.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Ferien

In der Wirtschaftsschule gelten die allgemeinen bayerischen Ferientermine. Planen Sie längeren Urlaub so, dass dieser in der Ferienzeit liegt. Urlaub ist kein Befreiungsgrund.

Die Ferientermine für Bayern finden Sie hier.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Feueralarm

Im Alarmfall folgen Sie den Anweisungen der Lehrkräfte.

Verlassen Sie das Gebäude unverzüglich und begeben sich zum Sammelplatz hinter der katholischen Kirche. Über das richtige Verhalten im Alarmfall und die Lage der Sammelplätze werden Sie zu Schuljahresbeginn von Ihrem Klassenlehrer informiert.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Fundsachen

Fundsachen können Sie im Sekretariat oder beim Hausmeister abgeben. Aufbewahrt werden die Fundsachen im Sekretariat, dort können diese auch abgeholt werden.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Handys/Smartphones

Wir weisen Sie daraufhin, dass

  • Sie im Schulgebäude und auf dem Schulgelände Ihr Handy/Smartphone nicht benutzen dürfen. Bewahren Sie es ausgeschaltet in Ihrer Schultasche auf. Bei Zuwiderhandlung kann ein Mobilfunktelefon oder ein sonstiges digitales Speichermedium nach BayEuG Art. 56 Absatz 5 vorübergehend einbehalten werden. Es können weitere Ordnungsmaßnahmen ergriffen werden, z. B. Verweis, verschärfter Verweis.
  • es nicht gestattet ist, Schulaufgaben und Stegreifaufgaben zu fotografieren.
  • das unerlaubte Anfertigen von Bild- oder Tonaufnahmen einen Straftatbestand darstellt, der neben schulischen Ordnungsmaßnahmen (Verweis, verschärfter Verweis) sogar zivilrechtliche Folgen nach sich ziehen kann.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Hausmeister

Unser Hausmeister, Thomas Schroll, sorgt täglich dafür, dass unser altehrwürdiges Schulgebäude in Schuss gehalten wird. Sie finden ihn im Raum 104 im Erdgeschoss.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Hausordnung

Unsere Hausordnung regelt das tägliche Miteinander in unserer Schule.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.

Klassenleitung

Die Klassenlehrer sind Ihre ersten und wichtigsten Ansprechpartner für alle Fragen.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Kopierer

Im oberen Flur vor dem Musikzimmer (Raum 211) steht Ihnen ein Kopierer zur Verfügung. Eine Kopie kostet 5 Cent. Der Kopierer gibt kein Wechselgeld heraus.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Kopiergeld

Zu Beginn des Schuljahres erhebt die Schule Kopiergeld. Im Betrag enthalten sind auch ein kleiner Beitrag für die Landeselternvereinigung und für den Jahresbericht. Der jeweilige Betrag wird Ihnen von der Klassenleitung bekannt gegeben und eingesammelt.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Krankheit

siehe Entschuldigungen.

Allergien und chronische Erkrankungen, die zu Notfällen führen können, müssen der Schule gemeldet werden. Bitte kommen Sie dieser Pflicht auch in Ihrem eigenen Interesse nach.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Lageplan der Schule

Hier finden Sie einen Anfahrtsplan zur Wirtschaftsschule in Kitzingen. Kostenfreie Parkplätze befinden sich auf der anderen Mainseite am "Bleichwasen".

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Legasthenie und Lese-Rechtschreib-Schwäche

Um einen Nachteilsausgleich wegen einer Legasthenie oder einer Lese-Rechtschreib-Schwäche zu erhalten, nehmen Sie bitte Kontakt mit der zuständigen Schulpsychologin Frau Haberkamm auf und informieren Sie den Klassenlehrer.

Kontakt: birgit.haberkamm@bsz-kt-och.de

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Leistungsnachweise

Für die Anzahl der Schulaufgaben und Stegreifaufgaben gibt es je nach Fachbereich verschiedene Vorgaben. Die genauen Informationen erhalten Sie vom jeweiligen Fachlehrer.

Schulaufgaben werden dem Schüler mit nach Hause gegeben und sind von einem Erziehungsberechtigten zu unterschreiben. Stegreifaufgaben werden nur in Einzelfällen, auf schriftlichen Antrag der Erziehungsberechtigten, mit nach Hause gegeben.

Bei Versäumnissen beachten Sie bitte die Ausführungen beim Stichwort "Entschuldigungen".

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Leitbild

Das Leitbild unserer Schule finden Sie hier.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Mülldienst

siehe Pausenputzdienst.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Mülltrennung

Bitte entsorgen Sie Ihren Müll in den dafür bereitgestellten Behältnissen.

In den Behältnissen im Klassenzimmer kann nur Papier und Restmüll entsorgt werden. Für Biomüll gibt es entsprechende Behältnisse in den Fluren.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Ordnungsdienst

Der Ordnungsdienst ist für die Sauberkeit in den Klassenräumen zuständig. Hierzu gehört auch das Säubern der Tafel. Die Einteilung legt der Klassenleiter fest.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Organigramm

Unsere Schulorganisation ist hier dargestellt.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Parken

Die Schule verfügt über keinen eigenen Pkw-Parkplatz. Nutzen Sie bitte wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel oder den öffentlichen, kostenfreien Parkplatz "Bleichwasen".

Einen überdachten Stellplatz für Fahrräder sowie einen kleinen Parkplatz für Mofas, Roller etc. finden Sie im Schulhof.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Pausen

Vormittagspause: 10:15 Uhr - 10: 35 Uhr

Mittagspause: 12:50 Uhr - 13:15 Uhr


Die Klassenzimmer sind in den Pausen verschlossen. Bitte suchen Sie den unteren Flur, den Aufenthaltsraum oder den Pausenhof auf.

Sie dürfen das Schulgelände nur bei entsprechender Befreiung verlassen.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Pausenputzdienst

Im wöchentlichen Wechsel ist jeweils eine Klasse für die Sauberkeit nach den Pausen im Schulhaus zuständig. Hierfür sammelt die Klasse jeweils gegen Ende der Pause im gesamten Schulhaus und im Pausenhof achtlos weggeworfenen Müll der Mitschüler auf.

Handschuhe und Greifzangen werden vom Hausmeister bereitgestellt. Die Einteilung der Schüler übernimmt die Klassenleitung.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Pausenverkauf

In der Vormittagspause gibt es einen Pausenverkauf im unteren Flur durch die Bäckerei Will und den Hausmeister.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Rauchverbot

Die Schule ist eine öffentliche Einrichtung, deshalb gilt auf dem Schulgelände (auch an der Sporthalle und auf dem Weg dorthin) grundsätzlich Rauchverbot. Siehe hierzu auch die Hausordnung.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2016 von Bettina Schütz.

Unterrichtsbefreiung

Erkrankt ein Schüler während des Unterrichts, meldet er dies der jeweiligen Lehrkraft. Die Entscheidung ob eine Unterrichtsbefreiung gewährt wird, obliegt nach Rücksprache mit der Lehrkraft der nächsten Unterrichtsstunde (=Unterschrift auf dem Befreiungsformular) der Schulleitung. Ist eine unmittelbare Kontaktaufnahme mit den Erziehungsberechtigten nicht möglich, kann das Aufsuchen eines Arztes bzw. des Krankenhauses in die Wege geleitet werden.

Durch Fehlzeiten versäumter Unterrichtsstoff muss von den betroffenen Schülern selbständig nachgearbeitet werden. Die entsprechenden Unterlagen müssen sich die Schüler selbst besorgen.
Liegen zwischen der Erkrankung oder einer pädagogischen Auszeit und einem unangekündigten Leistungsnachweis mindestens zwei Schultage, kann die Lehrkraft fordern, dass der Leistungsnachweis mitgeschrieben werden muss.

Nachschriften angekündigter Leistungsnachweise und Nacharbeiten wegen Fehlverhalten erfolgen am Freitag nach Unterrichtsschluss.
Über eine Nacharbeit wegen Fehlverhaltens werden die Eltern telefonisch oder schriftlich z.B. durch einen Eintrag im Hausaufgabenheft ihres Kindes informiert. Die Eltern bestätigen mit ihrer Unterschrift die Kenntnisnahme.

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2016 von Bettina Schütz.